FANDOM


Definition Bearbeiten

Erläuterung der Vorgehensweise:

Die Eckigen Klammern stellen die blauen Verweise auf andere Seiten dar, sobald eine Seite wie z. B "Trend" erstellt wurde, kann auf einer anderen Seite im Text mit [Trend] (genauer Wortlaut, auch bei Genitv "s" oder ähnlichem!, diese Seite verlinkt werden. Quellen können mit dem im Editor (Quelltext-Editor) vorhanden Tool "ref" hinzugefügt werden, sodass Sie bei einfügen eines Kapitel "Quellen" unten mit dem Verweis "<references />" angezeigt werden. Im Text selbst wird die Quelle z.B am Satzende so verlinkt "<ref>http://www.link.at/trends</ref>". Die Raute # steht für einen Aufzählungspunkt und kann beliebig oft verwendet werden. Es ist hilfreich sich im vorhinein Gedanken zu machen, wie das Wiki aufgebaut werden soll. Z.b in einer Art Pyramide, bei der die Hauptseite Safety&Security an oberster Stelle steht, und alle Seiten sich nach unten hin aufteilen, jedoch unter Verwendung von Verweisen auf die Seiten.

Eine Seite kann gelöscht werden, wenn im Text dieser Befehl { {löschen} } (ohne leerzeichen zwischen den Klammern).

Alle Seiten die erstellt werden, müssen in der oberen Leiste unter Quelltext Editor erstellt werden, da nur dieser die HTML Version erstellen kann.

Beispiel zum Thema Trends:

0_Hauptseite

1 Trend

2 Metatrend

3 Megatrend

....

2_11 Silver Society (Hat Verweis auf 1 Trend und 2 Megatrend)

...

2_11_15 Mobilität ((Hat Verweis auf 2_11 Silver Society und 2 Megatrend)

...

Es sollte darauf geachtet werden, dass alle Verweise richtig sind. D.h im vorhinein festlegen, wenn Seiten erstellt werden, dass diese auf allen Seiten im Verweis einheitlich definiert sind.

bsp. Neo-Ökologie, Neo - Ökologie, Neo- Ökologie...

Textbeispiel

Ein [[Trend]] (v. engl. [[Trend]]; aus mittelhochdeutsch: trendeln, kreiseln) ist nichts anderes als eine Veränderungsbewegung oder ein Wandlungsprozess. Man findet [[Trend]]s in den unterschiedlichsten Bereichen des Lebens – von der Ökonomie über die Politik bis zur Konsumwelt – in den unterschiedlichsten Durchdringungstiefen: Es kann sich um reine Oberflächenphänomene (z.B. Produkttrends) oder um tiefe, nachhaltige Strömungen handeln (z.B. [[Megatrend]]).

Der Begriff „[[Trend]]“ tauchte zum ersten Mal Ende des 19. Jahrhunderts im Zusammenhang mit Aktien und Börsenkursen auf und wurde dann von Mathematikern aufgegriffen. Der große Brockhaus von 1957 beschreibt [[Trend]]s als die Grundrichtung einer Zeitreihe. Bis etwa in die 1990er Jahre führte der Begriff ein relatives Schattendasein. Im Laufe der sich schnell entwickelnden Konsumgesellschaft begann er dann ein hektisches verbales Eigenleben zu führen.

Heute ist „[[Trend]]“ für viele Menschen synonym mit einer „kurzfristigen Mode im Bereich von Jugendmarketing“. Mit dieser Art von [[Produkt- und Modetrend]]s hat die moderne [[Trend]]- und Zukunftsforschung allerdings nur am Rande zu tun. Das Zukunftsinstitut beschäftigt sich nicht damit, sondern arbeitet mit einem gestaffelten System von [[Trend]]s, die sich kurz- oder langfristig auswirken.<ref>http://www.zukunftsinstitut.at/trends</ref>

Arten von Trends Bearbeiten

# [[Metatrend]]s

# [[Megatrend]]s

# [[Soziokultureller Trend]]

# [[Konsum- und Zeitgeisttrend]]s

# [[Produkt- und Modetrend]]s

Quellen Bearbeiten

<references />

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki