FANDOM


DefinitionBearbeiten

Grundsätzlich dienen Brandschutzklappen der Aufrechterhaltung eines Brandabschnittes, im speziellen Sinne der Abtrennung einer Luftleitung. Brandschutzklappen sind bewegliche Verschlusselemente innerhalb einer Lüftungsleitung, die dafür vorgesehen sind den Durchtritt von Feuer und Rauch zu verhindern.

AnwendungsgebieteBearbeiten

Brandschutzklappen können unterschiedlich betätigt werden. Die klassische Brandschutzklappe schließt federbetrieben über Schmelzlot (Auslösung bei ca. 72 °C). Es sind auch motorisch betriebene Brandschutzklappen und Klappen mit Halte- oder Impulsmagneten und pneumatisch betätigte Klappen erhältlich. In der Regel wird an die Brandschutzklappe ein Schalter als Rückmeldung bei Auslösung angebaut. Stellmotoren haben in der Regel zwei Schaltkontakte, mit denen die Auf- und Zustellung überwacht werden können. Die Rückmeldung dient zur Information, welche Brandschutzklappe ausgelöst hat und schaltet je nach Konzept auch die Lüftungsanlage ab. Bei sogenannten Entrauchungsklappen werden die Auf- und Zustellung durch einen Klappenstellmotor je nach Entrauchungskonzept angefahren Bei unzulässiger Erwärmung (Brand) einer Luftleitung kommt es zum Auftreten gewisser Kräfte, welche als Folge das Herabfallen der Luftleitung mit sich bringen können. Deshalb ist auch auf die Befestigung der Brandschutzklappen zu achten. Im folgenden Bild wird eine Brandschutzklappe schematisch dargestellt.

Schema Brandschutzklappe.jpg

Schema Brandschutzklappe mit Federrücklaufantrieb [1]

Normen und RichtlinienBearbeiten

Brandschutzklappen und deren Befestigung sind in den Normen ÖNORM H 6031 [2], ÖNORM M 7625 [3], [4], ÖNORM EN 1366-2 [5] und ÖNORM EN 13501-3 [6] geregelt.

Trends und AusblickBearbeiten

Brandabschottungen werden stets weiterentwickelt um eine optimale Sicherheit für den Brandschutz zu gewährleisten und um neuen Anforderungen gerecht zu werden. Seit 2012 wurde festgelegt, dass Brandschutzklappen nur mehr die Klasse F90 entsprechen dürfen.

QuellennachweiseBearbeiten

  1. online abrufbar unter http://www.trox.de/Brandschutzklappen/serie-fk-eu-9c19f43721dc5dce
  2. ÖNORM H 6031 Lüftungstechnische Anlagen - Einbau und Kontrollprüfung von Brandschutzklappen und Brandrauch-Steuerklappen - Nationale Ergänzungen zu ÖNORM EN 12101-8 und ÖNORM EN 15650
  3. ÖNORM M 7625 Lüftungstechnische Anlagen; Brandschutzklappen; Anforderungen, Prüfung, Normkennzeichnung
  4. ÖNORM H 6025 ÖNORM H 6025 Lüftungstechnische Anlagen - Brandschutzklappen - (BSK) - Nationale Ergänzungen zu ÖNORM EN 1366-2, ÖNORM EN 13501-3 und ÖNORM EN 15650
  5. ÖNORM EN 1366-2 Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Teil 2: Brandschutzklappen
  6. ÖNORM EN 13501-3 Klassifizierung von Bauprodukten und Bauarten zu ihrem Brandverhalten - Teil 3: Klassifizierung mit den Ergebnissen aus den Feuerwiderstandsprüfungen an Bauteilen von haustechnischen Anlagen: Feuerwiderstandsfähige Leitungen und Brandschutzklappen

Unterkategorien

Es werden 3 von insgesamt 3 Unterkategorien in dieser Kategorie angezeigt:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki